R°° Rückel

– die häufigsten Fragen an uns.

  • Welche Vorteile habe ich bei R°° Rückel?

    Unterstützt leben mit Hilfe der Mitarbeiter von R°° Rückel steht für ein neues Lebensgefühl, da sie weitgehend eigenverantwortlich und selbstbestimmt leben. Sie sind bei allen Vorgängen einbezogen und respektierter Partner und daher ist unser Angebot passgenau auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Sie planen Ihren Tagesablauf eigenständig und werden von uns so unterstützt, wie Sie dies für notwendig halten. Wir richten uns nach Ihrem Lebensrhythmus und bieten Ihnen Hilfe immer so an, dass Sie sich nicht bevormundet fühlen.

  • Lohnt sich die Begleitung durch R°° Rückel für mich überhaupt?

    Unsere Klienten berichten regelmäßig, dass sie durch die Begleitung von Mitarbeitern von R°° Rückel endlich ein eigenständiges Leben nach eigenen Vorstellungen führen können. Daher kann es für Sie lohnenswert sein, von uns unterstützt zu werden. Unsere Klienten berichten auch davon, dass sie vom stets respektvollen Umgang überrascht sind. Ganz abgesehen vom freundlichen und höflichen Ton unserer Mitarbeiter. Mit unserer Unterstützung können Sie zum Beispiel ein Leben in der eigenen Wohnung verwirklichen und sind nicht gezwungen, in einem Heim zu leben. Und wir unterstützen darin, einen für Sie geordneten Tagesablauf zu finden.

  • Muss ich R°° Rückel selbst bezahlen?

    Konkret muss der Einzelfall geprüft werden. Unsere Erfahrung zeigt aber, dass nur in den seltensten Fällen die Kosten selbst bezahlt werden müssen. Nahezu immer werden unsere Leistungen von bestimmten Behörden bezahlt.

  • Werde ich beim Beantragen durch R°° Rückel begleitet?

    Wir begleiten Sie auf Wunsch im gesamten Antragsverfahren, da wir darin viel Erfahrung haben. Wir wissen, dass der ganze „Schreibkram“ zeitaufwendig und auch kompliziert ist. Da wir aber jahrelange Erfahrung darin haben, können Sie bereits im Vorfeld mit unserer verlässlichen Unterstützung rechnen und uns dabei schon kennenlernen.

  • Was ist, wenn mein Antrag abgelehnt wird?

    Es kann vorkommen, dass ein Antrag abgelehnt wird. Sie haben dann die Möglichkeit, in Widerspruch zu gehen. Dabei können wir Sie unterstützen. Für die konkrete rechtliche Beratung sind Fachanwälte zuständig, zu welchen wir Kontakt herstellen können – basierend auf unseren Erfahrungen.

  • Muss ich den Antrag selbst formulieren und beantragen?

    Nein. Von keinem Antragssteller kann gefordert werden, dass er in der Lage ist, den Antrag ausschließlich alleine zu stellen. Falls Sie aufgrund Ihrer Behinderung oder anderer Gründe dazu nicht in der Lage sind, kann ein gesetzlicher Vertreter diese Aufgaben übernehmen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, mit R°° Rückel eine unabhängige, außenstehende Hilfe hinzuzuziehen.

  • Muss ich mein Einkommen oder mein Vermögen zur Zahlung verwenden?

    Es kommt immer auf den Einzelfall an, ob Ihre privaten Gelder zu verwenden sind. Die Anrechnung von Vermögen oder Einkommen ist unserer Erfahrung nach nur in den seltensten Fällen notwendig.

  • Ist der Umfang der Leistungen von R°° Rückel immer gleich?

    Normalerweise wird der Leistungsumfang für 6 Monate festgelegt; später kann dieser Zeitraum länger sein. Bei starker Veränderung der persönlichen Situation ist es aber möglich, dass Sie mehr Unterstützung benötigen und diesen von uns einfordern. Wir begleiten Sie dann darin, eine Erhöhung zu beantragen und genehmigt zu bekommen. Sollte wider Erwarten dem erhöhten Bedarf nicht stattgegeben werden, können Sie Widerspruch erheben. Dann wird im Rahmen eines neuen Bedarfsfeststellungsverfahrens entschieden.

  • Was muss ich bei einer Begleitung durch Sie leisten?

    Sie sind aufgefordert, sich mit Ihrer Situation tiefergehend auseinanderzusetzen. Das beinhaltet auch, die eigenen Fähigkeiten realistisch einzuschätzen und Wünsche und Vorstellungen daran auszurichten. Wir werden intensiv über Ihre beabsichtigten Ziele und Ihre Wünsche sprechen und Wege dorthin mit Ihnen planen.

    Für uns ist es natürlich wichtig, dass neben der fachlich hohen Qualität auch Vertrauen zu Ihnen aufgebaut wird. Vertrauen kann man nicht erzwingen. Wir hoffen, dass Ihnen unsere stets verlässliche und freundliche Art hilft, mit der Zeit Vertrauen in uns zu finden. Denn das ist die Grundlage für eine gute Entwicklung Ihres zukünftigen Lebens.